Großer Andrang – großartiges Programm

Traditionell rund um den Nikolaus lädt unsere Grundschule “Karl Liebknecht” Neuruppin und der Hort “Sonnenkinder” zum Tag der offenen Tür ein – so auch am 05.12.2019. Den Auftakt machte die Linedance-Gruppe um Frau Haack, ehe der Spatzenchor mit sagenhaften 110 Sängern und die Begabtengruppe “Musik” das Stück “Das verlorene Märchenbuch” präsentierten. Großer Applaus brandete für die Aktiven und Familie Will auf, ehe Schulleiter Mathias Jäkel auf die Aktivitäten in der Schule und im Hort verwies.

Im Schulgebäude gab es viel zu entdecken. Geschicklichkeit im Bewegungsraum bei Hengstenberg, Kennenlernen des Anfangsunterrichtes in Deutsch und Mathematik, Bastelstraße und Vorschulspiele, Experimente in der Werkstatt, Trommeln mit der Trommelklasse oder die Erkundigung, was in eine Brotbüchse gehört, waren nur einige Anlaufpunkte.

Schachturniere für Klasse 3 und 4 sowie 5 und 6 wurden ebenso souverän gespielt, viele Eltern nutzten die Möglichkeit der Anmeldung für das kommende Schuljahr 2020/2021. Kaffee und Kuchen sowie ein Weihnachtsbasar rundeten den Tag ab.

..:: viele weitere Fotos ::..

Max liest sich zum Sieg

Am 04. Dezember 2019 präsentierten 15 Schulsiegerinnen und Schulsieger des Vorlesewettbewerbs ihre Bücher in der Neuruppiner Stadtbibliothek. Unter ihnen Romy Schwarz und Max Frisch aus der Klasse 6b unserer Schule. Sehr authentisch stellten beide ihr Lieblingsbuch sowohl mit einem lustigen als auch einem spannenden Textausschnitt vor. Den dann zu lesenden Fremdtext meisterten sie ebenfalls souverän. Am Ende setzten sich Max aus der Grundschule “Karl Liebknecht” Neuruppin und Clara (Evangelische Schule) durch. Sie sind eine Runde weiter, das heißt: Kreisausscheid am 19.02.2020!

Text und Fotos: Frau Will

Lesen in der Nacht

Fabeln und Lesenacht – das waren die Schlagwörter für den vergangenen Donnerstag. Die Klassen 5b und 4d unserer Schule veranstalteten mit ihren Klassenlehrinnen Frau Eckbrett und Frau Birkholz sowie der Referendarin Frau Hartwig ihre Lesenacht. Neben der thematischen Arbeit zu Fabeln, die bis 22.30 Uhr andauerte, stand natürlich das Übernachten im Hauptfokus.

Spatzenchor eröffnet “Licht an”

Erneut eröffnete eine Abordnung des Spatzenchores unserer Schule, nämlich die Viert- bis Sechstklässler, am Donnerstag, 28.11.2019, die weihnachtlichen Neuruppiner Aktivitäten auf dem Schulplatz – die Inkom hatte zu “Licht an” geladen und zog schon viele Besucher an. Die Sängerinnen und Sänger um Frau Will stimmten mit diversen weihnachtlichen Liedern in die Adventszeit ein. Neben dem Spatzenchor präsentierten Sängerinnen und Sänger der Begabtengruppe “Musik” einige Soloeinlagen. Der nächste Auftritt findet im Rahmen des Tages der offenen Tür am kommenden Donnerstag statt. Dann wird das Stück “Das verlorene Märchenbuch” gezeigt.

..:: weitere Fotos ::..

Max liest stark

Der Schulausscheid im Rahmen des Vorlesewettbewerbs fand heute in der dritten Stunde für die sechsten Klassen im mit Büchern dekorierten Musikraum statt. Frau Will, Organisatorin und ihres Zeichens Klassenlehrerin der 6b, begrüßte sechs Leserinnen und Leser, die sich durch ihre Leseleistung im Klassenausscheid durchsetzten: “Euch gehört schon Lob und Anerkennung, heute geht es darum, den besten Leser zu ermitteln”.

Die Aktiven hatten zunächst Informationen zu ihrem Buch zu geben und einen spannenden Textausschnitt zu lesen. Im Anschluss galt es, einen unbekannten Text entsprechend vorzutragen. Eine siebenköpfige Jury aus Schülern und Lehrern schätzte die Präsentationen ein und vergab viele Punkte. Nach Auswertung aller Punktezettel setzte sich Max-Lennard Frisch knapp vor Romy Schwarz (beide Klasse 6b) durch – Ergenannter ist für den Stadtausscheid am 04.12.2019 qualifiziert. Weitere Teilnehmer waren Tessa Naumann, Mileen Rabenalt, Mia-Sophie Dargel und Mara Hahn, die nur knapp dahinter folgten.

2b hilft

Insgesamt sieben große Pakete steuerte die Klasse 2b von Frau Komzak für das Projekt “Kinder helfen Kinder” bei. Darin enthalten sind Spielzeuge, Schreibutensilien, gut erhaltene Kleidungsstücke und vieles mehr. An der Aktion beteiligt sich unsere Schule schon seit vielen Jahren.

Vielen Dank allen Beteiligten für ihren Einsatz!

Platz 4 in Wittstock

Am heutigen Donnerstag trat unsere Jungen-Mannschaft, betreut von Herrn Lettow, beim Kreisfinale Jugend trainiert für Olympia im Handball an. Insgesamt gingen zehn Mannschaften in Wittstock an den Start.

Nach einem 7:3-Auftaktsieg gegen Heiligengrabe sprang danach ein 3:3-Unentschieden gegen die Wittstocker Diesterweg-Grundschule heraus. Im Anschluss stand ein knapper 6:5-Erfolg gegen Neustadt im Ergebnisprotokoll, ehe das Stadtderby gegen die Luxemburg-Schule mit 3:4 verloren wurde. Dennoch wurde die Qualifikation für das Halbfinale erreicht – ein toller Erfolg. Hier zog man gegen die Waldring-Grundschule den Kürzeren (0:4), ebenso im Spiel um Platz 3 gegen Flecken-Zechlin mit 1:4.

Als bester Torschütze wurde Chris Schwierzke (Karli) ausgezeichnet, der sagenhafte 15 Tore erzielte. Herzlichen Glückwunsch!

Bundesweiter Vorlesetag

Großer Bahnhof heute an der Grundschule “Karl Liebknecht” Neuruppin. Die dritten und vierten Klassen erleben durch prominente Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung Vorlesestunden, darüber hinaus finden zahlreiche Vorleseaktivitäten in diversen Klassen untereinander statt.

Den Auftakt machte Sebastian Steineke, der im Deutschen Bundestag sitzt und ein Buch über einen Elch vorstellte. Im Laufe des Tages geht es mit Lesungen von Eylin Ross (Landkreis OPR), Antje Lange (Stadt Neuruppin) und Günter Rieger (Edition Rieger) weiter.

Unsere Trommelklasse 4b

Seit diesem Schuljahr ist die Klasse 4b von Herrn Taylor unserer Schule unsere sogenannte Trommelklasse. Vor drei Jahren bewarb sich unsere Schule beim Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg um die Teilnahme am Projekt. Im Frühjahr erhielten wir die Bestätigung, der Verband spendierte diverse tolle Trommelinstrumente im Wert von über 5000 Euro.

Immer montags findet in der vierten und fünften Stunde das Trommeln statt. Unser Musiklehrer Herr Taylor wird dabei von Herrn Kohlmetz, von der Kreismusikschule, tatkräftig unterstützt. Im kommenden Schuljahr wird eine weitere vierte Trommelklasse gebildet, die jetzige Klasse 4b setzt das Projekt dann entsprechend fort.

Drei Goldmedaillen beim Crosslauf

Bei kühlem und zugleich herbstlichem, aber angenehmem Wetter kamen 36 Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern am Sonntag nach Alt Ruppin zum traditionellen Herbstcross hinter der dortigen Schule

Alle teilnehmenden Kinder waren motiviert und liefen so schnell sie konnten. Auch in diesem Jahr hatten wir wieder Kinder auf den vorderen Plätzen. So konnten sich Tamina Lemke (AK 7 Mädchen, Klasse 2b), Cilian Wiegand (AK 10 Jungen, Klasse 4a) und Carolin Peters (AK 11 Mädchen, Klasse 6b) jeweils erste Plätze sichern. Hinzu kam ein zweiter Rang von Melvin Jagnow (AK 11 Jungen, Klasse 6c) und ein dritter Platz von Ashkan Tobeiha (AK 9 Jungen, Klasse 3a).

Im Ziel angekommen, erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde.